Mal-Anleitung: „Tulpen“ von Angelika Biber

Das Leben ist im Augenblick, in Zeiten von Corona, nicht gerade unbeschwert. Daher zeigt Angelika Biber in diesem Mal-Anleitung, wie man sich mit dem Malen die Stimmung aufheitern kann: mit dieser fröhlichen floralen 3er-Serie.

Fröhlich in Serie

Angelika Biber malt gern in Serie. Dabei gestaltet sie wiederholt ein und dasselbe Motiv, nimmt aber jedesmal Veränderungen vor. Mal verschiebt sie den Ausschnitt, verändert den Fokus des Bildes, mal geht sie näher heran und vieles mehr.
Bei ihren Motiv-Variationen kommen verschiedenste kompositorische Überlegungen zum tragen: Kontraste, Anordnungen, Größenverhältnisse etc. Mehr dazu erklärt sie in ihrem neuen ebook: „Komposition – Spiel mit Farbe, Form und Kontrast“.
Das Ergebnis sind luftige, lockere Bilder, die allein oder in Serie nebeneinander aufgehängt äußerst dekorativ wirken. Und dazu Leichtigkeit und Lebenfreude vermitteln!

Du brauchst:

  • Papier, Din A4 (160 g oder stärker)
  • Acrylfarben in verschiedenen Grün-Tönen, Elfenbein, Hellgrau, Rosa, Zinnober, Türkisblau, Neon-Orange, Kobaltblau
  • Ölpastellkreiden in verschiedenen Neon-Farben
  • Flachpinsel
  • Colour Shaper
Malanleitung Biber, Tulpen 1a
Malanleitung Biber, Tulpen 1b
Malanleitung Biber, Tulpen 1c

1 Zuerst mit der Linolwalze strukturierte Flächen in Elfenbein, Hellgrau, Olivgrün hell und Gelbgrün auf das Papier rollen.
Dabei versuchen, verschiedene Anordnungen im Format zu finden. In die Bereiche, wo die Farbe recht dick und noch feucht ist, eventuell mit dem Pinselstiel Linien hineinkratzen.

Malanleitung Biber, Tulpen 2a
Malanleitung Biber, Tulpen 2b
Malanleitung Biber, Tulpen 2c

2 Mit dem schmalen Colour Shaper in Rosa und Zinnoberrot schwungvolle Formen in die noch freien, hellen Zwischenräume setzen. Die grünen Flächen sollen weitgehend erhalten bleiben. 

Malanleitung Biber, Tulpen 3a
Malanleitung Biber, Tulpen 3b
Malanleitung Biber, Tulpen 3c

3 Um die Tulpen herum nun lockere Konturen mit Ölpastellkreide in Neon-Orange zeichnen. Die Blütenstiele mit Ölpastellkreide in Neon-Grün andeuten.
Anschließend mit einem kleinen synthetischen Flachpinsel verdünnte türkisblaue Farbe um die Blüten herum auftragen.

Malanleitung Biber, Tulpen 4a
Biber, Tulpen 4b
Malanleitung Biber, Tulpen 4c

4 Nun fehlt es den Bildern nur noch etwas an Tiefe. Für mehr Tiefe im Bild mit dem trockenen Pinsel Acrylfarbe in Kobaltblau und Titanweiß aufnehmen und vermischen. Diese Farben stellenweise weich im Hintergrund verziehen.
Anschließend noch leichte Lasuren in Neon-Orange über die Blüten legen, um die Tulpen noch mehr zum Strahlen zu bringen.
Zum Abschluss noch ein paar weitere Linien und Kritzelspuren in neonfarbener Ölpastellkreide zeichnen: blau, gelb, grün und violett.

Malanleitung Biber, Tulpen 4c

Du magst keine Blumenbilder? Kein Problem, du kannst in diesem Prinzip auch andere Motive anlegen. Du magst kein Rosa? In anderen Farbtönen kann ich mir so eine Serie ebenfalls gut vorstellen. Den Möglichkeiten wird bei dieser Mischtechnik keine Grenze gesetzt. Probier es aus!

Viel Freude bei allen Experimenten, lass Farbe fließen,

Angelika Biber beim Malen

Angelika Biber

    • freischaffende Künstlerin und Dozentin in ihrem  Atelier ART FACTORY in Köln-Dünnwald
    • kunstpädagogische Projektmitarbeiterin bei verschiedenen Bildungsträgern
    • Autorin mehrerer Bücher zur experimentellen Malerei

www.atelier-farbraeume.de

Lies auch:

Angelika Biber: "Frischer Horizont", Acryl und Ölkreide auf Leinwand, fertiges Bild

Mal-Anleitung

"Frischer Horizont" von Angelika Biber

Christin Stapff Blumenstrauß

Mal-Anleitung

Watercolor-Blumenstrauß von Christin Stapff

Ausschnitt "Komplementäre Klänge"

Kunst macht glücklich

Im Gespräch mit Angelika Biber

Paper Pictures Eingangsbild

Buchempfehlung

Paper Pictures: Kleine Kunstwerke aus bemaltem Papier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.