Kunst: Die weibliche Sicht

Ruth Alice Kosnick, Intuition, Ausschnitt, FrauenPower in der Kunst S. 51 Beitragsbild
Frauen sehen die Welt oft mit anderen Augen als Männer. Die Art und Weise, in der unsere Gesellschaft Dinge interpretiert, ist überwiegend von männlichen Sichtweisen geprägt. Wie Frauen sehen ist aber natürlich nicht weniger wichtig, repräsentieren sie doch immerhin die Hälfte der Menschheit. Gerade in der Kunst ist die weibliche Sicht erhellend, inspirierend und schön.  Unbequeme Wahrheit Dass Weiterlesen

Veränderung – im Leben und in der Kunst.

Angelika Biber, Acryl Weite abstrakte Landschaft
Für viele Menschen sind Veränderungen unliebsam und lästig oder machen sogar Angst. Wenn man sich auf neue Dinge einlässt, muss man gewohnte Vorgehensweisen überdenken und oft auch die persönliche Komfortzone verlassen.Veränderungen können aber auch durchaus positiv sein und die Kreativität beflügeln. Damit und mit der Wirkung von Veränderungen auf die Kunst sich Angelika Biber in diesem Weiterlesen

Abstrakter Expressionismus: Im Gespräch mit Beate Münch

Abstrakte Werke in Acryl und Mixed Media sind das Markenzeichen der Malerin Beate Münch. Sie selbst bezeichnet ihren Stil als „Abstrakten Expressionismus“ und setzt die meist starken, intensiven Farben Schicht um Schicht auf die Leinwand. Viel ist dabei Intuition und Experiment mit den verschiedensten Mixed-Media-Materialien. Der künstlerische Ausdruck entsteht dabei aus einem inneren Impuls Weiterlesen

Frau mit Mohn auf Zeitungscollage: Mal-Anleitung von Birgit Lorenz

In den Werken von Birgit Lorenz wird gelebt, geliebt, gelacht, geweint - und vor allem das Alltägliche neu entdeckt. Dabei geht es meist um weibliche Personen, die hier eine Stimme erhalten und im Bild ihre Geschichte erzählen. Dafür findet die Künstlerin jeden Tag aufs Neue eine Bildsprache, vielschichtig, bunt und fesselnd. Zwischen Zeichnung und Malerei Brigit Lorenz arbeitet vielschichtig mit Weiterlesen

Leichtigkeit im Bild

Ein ansprechendes, interessantes Bild lebt von seiner Komposition, vom richtigen Spannungsverhältnis von Kontrasten und Gleichgewicht. Wo Helligkeit ist, muss irgendwo auch Dunkelheit sein, um sie zum Ausdruck zu bringen. Wo viele lebendige Strukturen und Dynamik sind, muss es auch ruhige Passagen geben, um nur einige zu nennen. Und bei allen angewandten Stilmitteln soll das Bild dennoch nicht „zugemalt“ Weiterlesen

Achtsam malen – Im Gespräch mit Anita Hörskens

Die Kunst von Anita Hörskens ist äußerst vielseitig. Sie malt in Aquarell, Acryl und Mixed Media. Außerdem widmet sich der experimentellen Lithografie und liebt die Zeichnung, vor allem das Urban Sketching.Besonders angetan hat es ihr aber die abstrakte, experimentelle Malerei in Acryl und Mixed Media. Ihre Bilder basieren auf einer Aneinanderreihung und Überlagerung von Flecken unterschiedlicher Weiterlesen