Home

Elblandschaft im Nebel. Bei Tangermünde (Foto: Tina Bungeroth)

„Im Nebel der Ungewissheit aber muss wenigstens eins gewiss sein – der eigene Entschluss.“

Helmuth Graf von Moltke

KUNSTschön – der Name ist Programm

Denn Schönheit ist bekanntermaßen ja flüchtig – aber in einem Bild, in Malerei und Zeichnung festgehalten, kann sie zu etwas Beständigem werden.
Heute sind Trends, Wohn-Designs oder der eigene Stil keinem Diktat mehr unterworfen. Stattdessen darf das, was wir schön finden, für jeden etwas anderes, auch sehr Persönliches sein. Selbstverwirklichung und Individualität gewinnen daher immer mehr an Bedeutung, auch wenn sie als Gedanken keineswegs neu sind. Schon Simone de Beauvoir (1908 – 1986) hielt fest:

„Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.“

Selbstverwirklichung ist also Teil und Grundlage des persönlichen Glücksempfindens – und dazu gehört auch Kreativität.

Kreativität als individuelle Erfahrung

Kreativtechniken lernen, das eigene Potential ausloten und sich von Kunst und Künstlern inspirieren lassen – diese Dinge bewegen viele Menschen. Dabei müssen sie immer Antworten finden auf Fragen wie „Was lässt mich kreativ werden?“ oder „Wie kann ich gute Ideen entwickeln?“ Auch wir haben uns diese Fragen gestellt und versuchen Antworten zu finden.

Eine Antwort, die wir uns gegeben haben, liegt darin, auch einmal die eigene Komfortzone zu verlassen. Neugier und das Bedürfnis nach neuen Erfahrungen wurden ja schon immer evolutionär belohnt – nur vergessen wir das alle gerne schon einmal im bequemen Alltagstrott!

Heidi Bastian: "o-T"
Heidi Bastian: "o-T", Ölfarben auf Leinwand.

Neugierig bleiben!

Schon Leonardo da Vinci, dieser große Universaldenker und Künstler, behandelte die Curiosità, die Neugier und das Streben nach Wissen, als sein erstes Lebensprinzip. Mit seinem Ansatz zum ganzheitlichen Denken, der sich ganz wunderbar auch in unsere heutige Zeit übertragen lässt, beschreibt er letztlich auch die Grundlagen jeder schöpferischer Kreativitätsentwicklung.
Mit unserem Blog-Magazin möchten wir daher deinem Wunsch nach neuen Eindrücken und Reizen entgegenkommen. 

Weil wir glauben, dass in Zeiten der sogenannten vierten industriellen Revolution mit fortschreitender Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelten Kreativität die Währung der Zukunft ist. Hin zu mehr Selbstbestimmtheit und Selbstverwirklichung!
Bleibe also ganz im Sinne Leonardo da Vincis „Curiosità“ neugierig und lasse dich fortan inspirieren!

Viel Freude mit unserem Blog-Magazin!

Britta und Tina von KUNSTschön

PS: Schau regelmäßig vorbei oder folge uns!

Wir sind auch auf Instagram!
Folge uns auf Instagram.
Abonniere uns als RSS-Feed.