Outside Project – unterwegs mit Deutschlands neuen Naturfotografen

Es muss nicht immer die große weite Welt sein. Auch direkt vor unserer Haustür können Landschaften entdeckt und Abenteuer erlebt werden. In dem Bildband „Outside Project“ nehmen zehn der wichtigsten und bekanntesten jungen Reise- und Naturblogger den Leser mit zu ihren Lieblingsplätzen. In atemberaubenden Aufnahmen zeigen sie die Schönheit deutscher Naturlandschaften.

Outside Project 88 89
(Foto im Buch: © Daniel Weissenhorn, Gesamtaufnahme: Britta Sopp)

Mystisch-schöne Naturaufnahmen

Dabei werfen die acht jungen Naturfotografen einen frischen und unkonventionellen Blick auf eine Natur, die einsam, wild und mystisch schön ist. Ganz gleich ob Wasser, Fels, Eis und Schnee oder Wald – es ist die zumeist unberührte Natur mit Flora und Fauna, die den Blick der Fotografen einfängt. Und die auch den Leser zum andächtigen Betrachter werden lässt. „Outside Project“ stellt die Fotografen und ihre Bilder in insgesamt sieben Kapiteln vor und fasst sie am Ende des Buches auch noch einmal in einem Überblick auf jeweils einer Seite zusammen.

Outside Project 34
(Foto: mit freundlicher Genehmigung der GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH)

„Fotografieren heißt auch, die Motive, die sich vor der Kameralinse ausbreiten, zu erleben, zu erfahren und all das dem Betrachter im Bild weiterzugeben.“

So heißt es im Vorwort vom Michael Förtsch. Und dieses Erfahren von Natur erschließen sich die Fotografen dieses Bildbandes auf ausgedehnten Wander- und Radtouren. Sie dokumentieren die Schönheit der so aufgespürten und entdeckten Landschaften auf ebenso eindrucksvolle wie achtsame Weise.

Outside Project draußen
(Fotos: © Mirko Fikentscher, Gesamtaufnahme: Britta Sopp)

Ehrfurchtsvolle Betrachtungen und neue alte Sichtweisen

Denn den Naturaufnahmen in „Outside Project“ ist eines gemeinsam, ganz gleich, ob sie am Meer, im Gebirge oder im Wald entstanden sind, im Morgengrauen oder am Abend aufgenommen wurden. Sie alle nämlich strahlen eine beinah schon meditativ anmutende Ruhe aus.
Beim Betrachten der eindrucksvollen Momentaufnahmen und Naturporträts stellt sich ein Gefühl des „Nachhause-Kommens“ ein. Wir alle entstammen der Natur. Unsere Vorfahren haben sehr viel enger mit ihr gelebt und wurden in weit stärkerem Maße von ihrem Rhythmus bestimmt als wir heute in unser technologisierten Welt.
Aber etwas von diesem uralten Rhythmen ist noch ins uns. Blickt man auf die Fotos in diesem Bildband, stellt sich ganz automatisch eine tiefe Sehnsucht ein.

Outside Project 74-75
(Foto: mit freundlicher Genehmigung der GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH)

Natur erfahren und erspüren

In unserer heutigen Zeit müssen wir Menschen wieder mit mehr Bewusstsein wahrnehmen, dass wir Teil der Natur sind. Wir müssen nicht nur von ihr, sondern mit ihr leben. So zeigt dieser Bildband auch visuell auf, warum die Natur um uns herum so bewahrenswert und wertvoll für uns ist.
Und es sind nicht nur die tollen und unbekannten Kulissen oder unkonventionellen Blickwinkel, die uns als Leser zu diesem Gedankengang finden lassen.
Oft sind es einfach das atemberaubende Licht, eine ganz besondere Wettersituation oder die Einsamkeit des Waldes, die einen auf den Buchseiten innehalten lassen. Sie erwecken den Wunsch, genau diese ursprünglichen Kraftorte am eigenen Leib zu erspüren. Natursehnsucht pur eben. Um Bilder dann auch mit den eigenen Augen einzufangen, die über Jahrtausende entstanden sind und deutlich machen, welche Kräfte der Natur innewohnen.

Outside Project 36_01
(Foto: mit freundlicher Genehmigung der GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH)

Natur sehen bei Wind und Wetter

Archaische Landschaften mit überwältigen Kulissen hält der Bildband dabei ebenso bereit wie Naturporträts, die Ruhe und eine unglaubliche Atmosphäre der Stille und Einsamkeit ausstrahlen. Dazu dokumentiert das Buch auch eindrucksvoll die Faszination der unterschiedlichsten Wetterlagen. Denn die jungen Fotografen und Naturblogger sind keine „Schönwetterfotografen“, sondern vielmehr das Gegenteil.

Outside Project Möwen
Pelzerhaken, Schleswig-Holstein (Foto im Buch: © Tom Fechtner, Gesamtaufnahme: Britta Sopp)

Selten zuvor habe ich solche eindrucksvollen Nebelaufnahmen in einem Bildband vereint vorgefunden. Und die Fotografien von Schnee und Eis rechtfertigen es, den Weihnachtsklassiker „Winterwonderland“ zu zitieren. 
„Outside Project“ ist einfach überirdisch schön – man kann das Buch wirklich kaum aus der Hand legen. Eigentlich nur, wenn man direkt danach den Schreibtisch und den Rechner verlässt, um nach draußen zu gehen, was ich jetzt auch machen werde!

Outside Project

Deutschlands neue Naturfotografen
Freiheit – Sehnsucht – Abenteuer

von Marcel Siebert, Mirko Fikentscher, Daniel Schumacher, Daniel Weissenhorn, Tom Fechtner, Lina Jakobi, Robin Wittwer, Manuela Palmberger-Daus

256 Seiten, 22,5 x 27,1 cm,
Hardcover
Frederking & Thaler

ISBN: 978-3-95416-297-0
34,99 €

Lies auch:

Biber, Stimmung im Bild 3

Stimmung im Bild

Ein Gastbeitrag von Angelika Biber

Vom Schauen und Sehen

Im Gespräch mit Bernhard Förth

Wildlife Art

Im Gespräch mit Bodo Meier

Bodo Meier, "Löwin mit Jungen", Aquarell in Skizzenbuch (Werk und Foto: © Bodo Meier)

Mal-Anleitung

"Löwin mit Jungen" von Bodo Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.