Mal-Anleitung: „Zitronenbaum“ von Ruth Alice Kosnick

Ruth Alice Kosnick lässt sich gerne von dem inspirieren, was ihr begegnet. Bei einem Urlaub in Spanien sah sie, dass die rosa Blüten und die gelben Früchte der Zitrone zeitgleich am Baum wachsen.

Ungenauigkeiten zulassen

Die Kombination aus zarten Blüten und farbkräftigen Früchten zaubert die flirrende Hitze des südlichen Sommers hervor. Das Gelb der Zitronen wird durch die Komplementärfarbe Violett ergänzt. Bewusst werden hierbei Ungenauigkeiten eingesetzt: Sie vermitteln den Eindruck, als sei das Bild mit lockerem Pinselstrich im Freien gemalt worden.

Du brauchst:

  • Leinwand, 60 x 70 cm
  • Acrylfarben in Titanweiß, Sand, Zitronengelb, Mittelgelb, Magenta, Violett, Primärblau, Grasgrün, Siena natur und Schwarz
  • glatte Spachtelmasse
  • grober Sand
  • flacher Borstenpinsel, Gr. 40
  • Schrägschnittpinsel, Gr. 8 und 12
  • Haarpinsel, Gr. 1
  • Bleistift, 5B
  • Palette

So geht es:

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 1

1 Zunächst die Leinwand unregelmäßig mit Spachtelmasse, Sand und Kratzspuren grundieren.  Trocknen lassen. Danach mit einem breiten Pinsel die gesamte Fläche wolkig in Gelbgrüntönen grundieren. Anschließend mit einem weichen Bleistift die Zitronenzweige vorskizzieren. Dabei die Negativräume mit leicht variierenden Grüntönen füllen. Das obere Drittel offen lassen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 2

2 Nun das Blattwerk in verschiedenen Grüntönen anlegen, wobei teilweise nur die Kontur der Blätter gemalt wird. Dann weitere Vorzeichnungen mit einem weichen Bleistift ergänzen. Dabei bewusst ungenau arbeiten. So liegen Form und Kontur nicht exakt aufeinander.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 3

3 Dann mit Magenta- und Violetttönen die Blüten und Knospen anlegen. Dabei die Mitte im unteren Bildbereich füllen. Anschließend Mischtöne aus Magenta und Grün erzeugen. Damit weitere Bereiche des Hintergrundes füllen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 4

4 Aus Schwarz und Wasser eine Lasur mischen und mit einem schmalen Haarpinsel Konturen nachziehen. Danach eine weitere Lasur aus dunklem Magenta anmischen und Blattkonturen ergänzen. Hier wieder ungenau arbeiten, so dass sich dünnere und sattere Linien abwechseln. Zuletzt die Räume des Hintergrunds im oberen Drittel mit zarten Rosatönen füllen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 5

5 Nun den Hintergrund und alle Formen mehrmals überarbeiten, bis die Töne der Farbkomposition sich harmonisch ergänzen. Daraufhin eine wasserverdünnte Lasur aus hellem Braun auf die Schattenseiten der Zitronen auftragen. Der Schrägschnittpinsel eignet sich, um die weißen Blütenblätter aufzusetzen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 6

6 Der Hintergrund erhält viele changierende Farbtöne, so dass es Bereiche mit rosafarbigen, gelben oder grünem Hintergrund gibt. Dabei behalten die Zitronen und die Äste aber ihre ursprünglichen gelbgrünen Farben aus dem ersten Farbauftrag. Nur einige Zitronen werden mit Grün überarbeitet.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 7

7 Weitere Äste ergänzen, und dunkelrote Konturen anlegen. Dann einige Schatten in einem leuchtenden Violett überarbeiten. So treffen die gelben Zitronen mit ihrer Komplementärfarbe zusammen. Anschließend mit dunklem Violett weitere Schatten und Äste hinzufügen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum, Schritt 8

8 Den Hintergrund erneut überarbeiten. Dabei die vorherige Farbe nicht ganz übermalen, so dass sie an den Rändern partiell stehen bleibt. Dann reine Gelbtöne auf den Zitronen auftragen, indem man dem Verlauf der Rundung der Frucht folgt. Auf der Lichtseite helles Gelb ergänzen.

Ruth Alice Kosnick, Zitronenbaum
Das fertiges Bild wirkt locker und entspannt. Die changierenden Töne im Hintergrund geben der Komposition eine überraschende Tiefenwirkung und lassen eine warme, aber dennoch dämmrige Lichtstimmung entstehen.
Ruth Alice Kosnick

Ruth Alice Kosnick

Atelier:
Hinterstraße 9
25337 Elmshorn

​www.ruthalice-kosnick.de

YouTube: Alice-ART

Workshops im Atelier

Mixed-Media-Aktzeichnen
26. – 27.10.19, 10 – 17 Uhr

Flower-Power – Dynamische Acrylmalerei
16. – 17.11.19, 10 – 17 Uhr

Gelatine-Druck
07. – 08.12.19, 10 – 17 Uhr

Ausstellungen

„Vorheriges“
Kunstkreis Preetz
Malerei, Grafik, Plastiken
zusammen mit Ulrike Koch,
18.08. – 08.09.19
Vernissage: 18.08.19, 11 Uhr
Gasstraße 5,
24211 Preetz

„Verwobenes“
Kunstverein Elmshorn
12.01. – 02.02.2020
Vernissage: 12.01.2020, 11 Uhr
Torhaus – Probstendamm
25335 Elmshorn

Lies auch:

Konzentration im Bild Biber Beitragsbild Ausschnitt

Konzentration und Fokus im Bild

Ein Gastbeitrag von Angelika Biber

Bernd Brach Wachsmalerei

Wachsmalerei im Hier und Jetzt

Im Gespräch mit Bernd Brach

Angelika Biber: "Frischer Horizont", Acryl und Ölkreide auf Leinwand, fertiges Bild

Mal-Anleitung

"Frischer Horizont" von Angelika Biber

Acrylic Pouring Acrylic Pouring Cup Flip 20

Mal-Anleitung

Acrylic Pouring von Helga Budde-Engelke

KUNSTSCHÖN KOSTENLOS ABONNIEREN

Mit dem Email-Abonnement verpasst du keinen neuen Beitrag mehr! 

Mehr Informationen zum Abonnieren

Mehr über KUNSTschön und unsere Themen 

Behalte es nicht für dich. Teile!

Eine Antwort auf „Mal-Anleitung: „Zitronenbaum“ von Ruth Alice Kosnick“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.