Herrschaftliche Gärten

Gärten sind Orte der Entspannung und der Fantasie. Hier finden Natur und Kultur zusammen. Über Jahrhunderte hinweg haben Gärtner und Gartenarchitekten dabei versucht, mit ihrer Gartenkunst Sehnsuchtsorte zu schaffen. Dazu gestalteten sie kunstvoll-natürliche Landschaften mit häufig exotischer Bepflanzung. Gleichzeitig repräsentieren die reizvollen Parkanlagen auch Macht und Reichtum.

Herrschaftliche Gaerten S. 170 171 ISBN 9783772472862

Ein Spaziergang durch herrschaftliche Gartenanlagen aus allen Epochen

Herrschaftliche Gärten sind bis heute von eindrucksvoller Pracht. Denn auch der Besucher unserer Zeit kann sich an blühenden Refugien mit weiten Wasserflächen, extravaganten Brunnen und Fontänen sowie herrschaftlichen Gebäuden und Skulpturen erfreuen. Einst als Rückzugsorte des Adels angelegt, faszinieren sie uns heute mit ihrer Blütenpracht und alten Baumbeständen.
Dies gilt umso mehr in der aktuellen Situation der Pandemie: Für uns alle sind exotische Fernreisen und sogar Reisen ins nähere Ausland schwierig und in weitere Ferne gerückt. Wie gut, dass das eigene Land mit so vielen und so unglaublich schönen Garten- und Parkanlagen aufwarten kann!

Herrschaftliche Gaerten S. 30 31 ISBN 9783772472862

Parkporträts und Familiengeschichte in einem

Ich muss wissen, wovon ich schreibe, denn Tina und ich – in unserem anderen Leben die Bloggerinnen von kunstschoen.de – sind die Autorinnen dieses Buches. 
Zunächst gibt der Gartenarchitekt Martin Huyer eine Überblick über die Geschichte der europäischen Gartengestaltung. Im Anschluss werden, sofern die Gärten noch in Familienbesitz sind, die Eigentümerfamilien vorgestellt. Und anschließend stellen wir in detaillierten Porträts die verschiedenen Parks und Gärten mit ihren wesentlichen Merkmalen vor. Viele wunderschöne Fotos machen dabei den Zauber der Gärten erfahrbar. Der Leser erfährt Wissenswertes zur Historie der jeweiligen Anlage, aber auch zu den besonderen Attraktionen des Parks.

Herrschaftliche Gaerten S. 52 53 ISBN 9783772472862

Besondere Pflanzen

Bei jedem Porträt stellt Martin Huyer eine für den jeweiligen Park typische Pflanze und ihre Eigenarten vor. Außerdem gibt es Adressen und Links zu weiterführenden Informationen.

Bei der Auswahl der Gärten haben wir darauf geachtet, dass die Gärten in allen Regionen liegen. Es war uns wichtig, den Besuchern die Möglichkeit zu geben, die Gärten auch auf Tagesausflügen entdecken und erkunden zu können! Denn wie heißt es so schön: „Warum in die Ferne schweifen …“, wenn sich traumhaft schöne Gartenanlagen als lohnende Ausflugsziele ganz in der Nähe befinden.

Herrschaftliche Gaerten S. 110 ISBN 9783772472862

Beeindruckende Landschaftsgestaltung und Gartenhistorie

Mit unserem Buch möchten wir den Lesern nicht nur die Historie der Gärten und die unterschiedlichen Epochen in der Gartenarchitektur vermitteln, sondern auch ein farbenprächtiges Bild von den bis heute erhaltenen und oftmals liebevoll und sorgfältig gepflegten und gehegten Gärten vermitteln.
Natürlich begegnet dem Leser auch der eine oder andere bekannte Eigentümer und Parkgründer. Unter den Parkliebhabern früherer Zeiten finden sich zahlreiche Dichter und wichtige Persönlichkeiten. Auch enthält die Auswahl Kleinode ebenso wie bekannte Gärten, die über die Landesgrenzen hinaus auch international ein Aushängeschild für Deutschlands beeindruckende Gartenkunst sind.
In einem Blick über die Landesgrenze zeigen wir außerdem mit dem Schlosspark Schadau und Schloss Rosenburg je eine bezaubernde Gartenanlagen in der Schweiz und in Österreich.

Herrschaftliche Gaerten S. 70 71 ISBN 9783772472862

Deutschland, ein Land für Garten- und Blumenliebhaber

Aber vor allem sind es die pflanzliche Vielfalt und der Artenreichtum eines teilweise historischen Baumbestandes, die die Herzen von Garten- und Blumenliebhabern höherschlagen lassen.
Je nach ihrer geographischen Lage weisen die Gartenanlagen dabei sehr verschiedene Bepflanzungen auf: Die Vielfalt reicht von einheimischen Arten bis hin zu mediterranen Gewächsen und Exoten, die es in teilweise historischen Palmen- und Gewächshäusern zu bewundern gibt.
Die Gärten sind allesamt jeweils Gesamtkunstwerke. Ein Teil konnte nach historischen Plänen weitgehend rekonstruiert werden. Andere bilden ganz bewusst einen eindrucksvollen Brückenschlag zwischen historischer und zeitgenössischer Gartenkultur.
Und nicht zuletzt bieten die Gärten dabei auch jede Menge Anregungen und Inspiration für den eigenen Garten!

Herrschaftliche Gärten

Entdecken Sie Deutschlands schönste Parks und Gärten

Britta Sopp und Tina Bungeroth

21,5 x 28,5 cm, 224 Seiten, Hardcover
Lifestyle BusseSeewald

ISBN: 9783772472862
30,- €       Erscheint im August 2021

Lies auch:

Ruth Alice Kosnick, Intuition, Ausschnitt, FrauenPower in der Kunst S. 51 Beitragsbild

Kunst: Die weibliche Sicht

Sieben Künstlerinnen

Kosnick_Warten_Collage Papier und Draht Collage Papier und Draht final Beitragsbild

Mal-Anleitung

Collage "Warten" mit Papieren und Draht von Ruth Alice Kosnick

Angelika Biber, Acryl Weite abstrakte Landschaft

Veränderung

Ein Gastbeitrag von Angelika Biber

Abstrakter Expressionismus

Im Gespräch mit Beate Münch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.