Gemeentemuseum Den Haag

In das Gemeentemuseum Den Haag hat es mich schon deshalb gezogen, weil es u. a. als ständige Ausstellung die größte Mondrian-Sammlung (Piet Mondrian 1872 – 1944) weltweit beherbergt. Der oft als genialer Pionier der abstrakten Kunst bezeichnete Künstler hat selbst Barack Obama ins Gemeentemuseum geführt. Im Netz kursieren unzählige Fotos, die ihn bei seinem Besuch im März 2014 vor dem letzten, unvollendeten Werk des Künstlers „Victory Boogie Woogie“ zeigen. Das Bild gilt denn auch als der Höhepunkt der ca. 300 Werke umfassenden Mondrian-Kollektion. Und nicht von ungefähr ist es als Detailausschnitt auch Bestandteil der Signatur des Museums.

Piet Mondrian (1872-1944), Victory Boogie Woogie, 1942/1944 (New York). Dauerleihgabe Instituut Collectie Nederland, Amsterdam. Öl, Holzkohle und Bleistift auf Leinwand 127,5 x 127,5 cm. Gemeentemuseum Den Haag.
Piet Mondrian (1872-1944), Victory Boogie Woogie, 1942/1944 (New York). Dauerleihgabe Instituut Collectie Nederland, Amsterdam. Öl, Holzkohle und Bleistift auf Leinwand 127,5 x 127,5 cm. Gemeentemuseum Den Haag.

Weltweit größte Mondrian-Kollektion

Das Museum widmet der Piet Mondrian- Kollektion und De STijl (die Künstlergruppe rund um Mondrian, die während des 1. Weltkriegs in den Niederlanden mit De Stijl eine der wichtigsten Kunstrichtung des zwanzigsten Jahrhunderts geschaffen hat), einen kompletten Flügel. Diese Kunstrichtung zielte auf eine Erneuerung in allen Lebensbereichen, angefangen bei der Kunst und dem Design über Möbelstücke bis hin zur Architektur. Denn auch die Architekten dieser Zeit wollten einen Beitrag zur Erneuerung liefern. Der Architekt des Gemeendemuseum Den Haag, Hendrik Petrus Berlage (1856-1934), war ein großer Befürworter des Gedankens eines „Gesamtkunstwerks“ – des Zusammenspiels aller Gestaltungselemente.

Blick über die Wasserfläche auf den Eingangsbereich des Gemeentemuseums in Den Haag (Foto: Gemeentemuseum)
Gemeentemuseum Den Haag, Eingang und Gebäude. Blick über die Wasserfläche (Foto: Gemeentemuseum)

Ein Gebäude als Gesamtkunstwerk

Museen gibt es viele – aber ein ganzes Museum als Kunstwerk ist schon etwas ganz Besonderes!
Der Museumsbau aus dem Jahr 1935 gilt zurecht als ein Höhepunkt der Architektur der 1930er Jahre. 1963 wurde der sogenannte Schamhart-Flügel (nach dem Architekten Soerd Schamhart benannt) hinzugefügt. In diesem Museumsteil befindet sich seit 2002 auch das Fotomuseum Den Haag und das Museum für zeitgenössische Kunst GEM.
Wenn man das Gebäude betritt, ist man u. a. auch von dem mit einer Glaskonstruktion überdachten Innenhof fasziniert, in dem sich auch Bistrotische und ein Konzertflügel befinden. Eine Kaffeepause bietet sich hier geradezu an, um die vielen Eindrücke, die dieses faszinierende Museum für seine Besucher bereithält, besser verarbeiten zu können!

Sehenswerte Sammlung Moderner Kunst

Alexej von Jawlensky (1864-1941), Lady with fan, 1909, Oil on cardboard, 92 × 67 cm, Leihgabe Museum Wiesbaden. Gemeentemuseum Den Haag.
Alexej von Jawlensky (1864-1941), Lady with fan, 1909, Oil on cardboard, 92 × 67 cm, Leihgabe Museum Wiesbaden. Gemeentemuseum Den Haag.

Neben Piet Mondrian werden auch Werke u. a. von Pablo Picasso, Egon Schiele, Claude Monet, Francis Bacon und Wassily Kandinsky sowie der Haagener Schule präsentiert. Die Künstler von De Stijl finden sich ebenso wieder wie Bauhaus und Expressionismus. Und immer wieder wartet das Museum mit interessanten Sonderausstellungen auf. Beeindruckt hat mich insbesondere eine noch bis zum 27.01.2019 laufende Ausstellung zu Alexej von Jawlensky (1864-1941). Seine Landschaften sind dabei ebenso Bestandteil der Ausstellung wie seine Stillleben und seine Porträtkunst.
Und vormerken sollte man sich auf jeden Fall schon einmal die für das kommende Jahr angekündigte Ausstellung zu Claude Monets Gartenbildern 12. Oktober 2019 – 2. Februar 2020.

Claude Monet (1840-1926), Wisteria, 1917 -1920. Gemeentemuseum Den Haag.
Claude Monet (1840-1926), Wisteria, 1917 -1920. Gemeentemuseum Den Haag.

Dauerausstellung von Kunstgegenständen

Die umfangreiche Sammlung an Delfter Keramik ist absolut faszinierend (Foto: Horst Brendel).
Hier stehe ich bewundernd vor der umfangreichen Sammlung an Delfter Keramik. Sie ist absolut faszinierend (Foto: Horst Brendel).

Interessant in der Dauerausstellung ist übrigens auch die umfangreiche Sammlung an Kunstgegenständen. Vor allem die Räume mit den Delfter Keramiken habe ich als unglaublich schön empfunden. Eigentlich reicht ein Tag gar nicht, um alle Ausstellungsräume gebührend zu würdigen, von dem wunderbaren Art Deco- Bauwerk an sich einmal ganz abgesehen!

Gemeentemuseum Den Haag
Stadhouderslaan 41
2501 CB Den Haag, Niederlande
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag: 10:00 – 17:00 Uhr
www.gemeentemuseum.nl

Die Buslinie 24 hält direkt vor dem Museum, die Straßenbahnlinie 16 hält in der Nähe des Eingangs (Haltestelle Stateplein)

KUNSTSCHÖN KOSTENLOS ABONNIEREN
Mit dem Email-Abonnement verpasst du keinen neuen Beitrag mehr! 



Beim Abschicken dieses Formulars sendest du personenbezogene Daten. Indem du deinen Namen und deine email-Adresse einträgst und das Formular abschickst, erklärst du die Datenschutzerklärung (https://kunstschoen.de/datenschutz/) gelesen und verstanden zu haben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.