Urban Sketching: Spiel von Tinte und Aquarell – im Gespräch mit Danny Hawk

Momente in einem Skizzenbuch einzufangen und festzuhalten – das ist es, was Danny Hawk am Urban Sketching so fasziniert. Er liebt die Idee, seinen Blick auf die Welt zeichnerisch darzustellen. Und so sieht man ihn hin und wieder mit seiner kleinen Materialauswahl, wie er in seiner Wahlheimat Berlin schöne Ansichten, aber auch unerwartete Ecken skizziert. Danny Hawks Urban Sketches wirken so selbstverständlich, Weiterlesen

Urban Watercolor Journey

Es gibt viele Bücher, die außen auf dem Cover mehr versprechen als sie im Inneren auch wirklich leisten können. Bei diesem Buch ist es aber eher umgekehrt: Der Inhalt umfasst sehr viel mehr als der Buchtitel erahnen lässt, denn die Autorin Sue Hiepler nimmt die Leser mit auf eine spannende und umfassende Watercolor-Reise. Sue Hiepler begeistert als Teil des Creative Studios „May & Berry“ Weiterlesen

Die Kraft der Zeichnung – im Gespräch mit Hans-Christian Sanladerer

Cala-sa-Nau-skizze-Mallorca-chrisa-hans-christian-sanladerer
Das aufregende Stadtleben hat es Hans-Christian Sanladerer angetan. Ebenso genießt er aber die idyllische Natur des Bergischen Landes, wo er lebt. Beides spricht aus seinen Skizzen – mal aufwändig ausgeführt und koloriert, mal schnelle Studie einer alltäglichen Szene. Sein Spektrum reicht von Urban Sketching über Tierzeichnungen bis zu Landschaftsdarstellungen. Und irgendwie schafft er es dabei, Weiterlesen

Momentaufnahmen voller Charme – im Gespräch mit Nicola Maier-Reimer

Nicola Maier-Reimer, Pink
Die Illustratorin Nicola Maier-Reimer ist in der Sketcher-Szene vor allem für ihren lockeren Strich und ihre humorvollen Menschendarstellungen bekannt. Die Momentaufnahmen, die sich die Künstlerin als Lieblingssujets wählt, sind geprägt von Lebendigkeit und Alltagshumor. Lockerer Strich humorvoll umgesetzt Mit viel Charme und einem scharfen Blick für das Wesentliche erzählen die kleinen lockeren Weiterlesen

Der individuelle Strich – Nora Brügel im Gespräch

Nora Brügel Zeichnungen auf Papiertüte
Die Künstlerin und Zeichnerin Nora Brügel versteht das künstlerische Arbeiten als einen Prozess. Sie nennt das "Denken auf Papier". Dabei entscheidet das Motiv über das Zeichenmaterial. Ganz besonders liebt sie aber das Zeichnen mit Bleistift sowie mit flüssiger Tusche und Zeichenfeder. Der individuelle Strich Im Gespräch mit Nora Brügel Nora Brügel hat schon früh mit dem Zeichnen begonnen. Weiterlesen