Big Brush: Das großzügige Aquarell – Im Gespräch mit Uli Hoiß

Mit seiner speziellen Big Brush-Technik mit großen Flachpinseln gestaltet der Künstler und freischaffende Architekt Uli Hoiß ausdrucksstarke Aquarelle in einer kraftvollen Farbigkeit. Sein Malstil ist dabei darstellend und reduziert und überzeugt durch dynamische Ausdrucksform und lebendigen Duktus.

„Grundlage für Kreativität ist die Freude, eine innere Befindlichkeit zum Ausdruck bringen zu wollen.“

Uli Hoiß, Cape Town
Uli Hoiß, "Leuchtturm Cape Town". Winsor & Newton auf guardi artistico, 33/45 cm.

Die Welt des großzügigen Aquarells

„Die Aquarellmalerei erfordert das Umdenken unserer Sichtweisen.“

Das Besondere an seiner Aquarell-Maltechnik ist die großflächige Darstellung mit kräftiger Farbigkeit mit einer reduzierten Farbpalette von neun Farben.
Dazu führt Uli Hoiß seine Werke allesamt mit großen Flachpinseln, sogenannten „big brushs“, aus. Außerdem beschränkt er die verwendeten Hilfsmittel auf das Notwendigste, um seine Malerei en plein air ausführen zu können. Denn nach Auffassung des Künstlers eignet sich die Aquarellmalerei wie keine andere Malerei für das Malen im Freien: „Im Gegensatz zu der Arbeit im Atelier wirken sich beim Malen im Freien Licht und Wetter stärker auf unsere persönliche Stimmung und auf das Ergebnis unserer Arbeit aus.“

Uli Hoiß, Sommer Südafrika
Uli Hoiß: "Sommer am Fjord", Winsor & Newton auf guardi artistico, 33 x 45 cm.

Tradition des Impressionismus

Uli Hoiß steht damit ganz in der Tradition der Künstler des 19. Jahrhunderts, allen voran der Impressionisten, bei denen das Malen in freier Natur an Beliebtheit gewann. Denn für das Einfangen des atmosphärischen Augenblicks eignet sich die Aquarellmalerei wie keine andere Technik, und nicht umsonst erlebte daher das Aquarell im aufkommenden Impressionismus eine Blütezeit.

Uli Hoiß, Aquarell Später Sommer
Uli Hoiß: "Später Sommer", Winsor&Newton auf guardi artistico, 33 x 45 cm.

Farbe, Ausdruck und gezielte Reduktion

„Ich weiß, wie schwer die Aquarellmalerei ist, die von uns fordert, einerseits unseren analytischen Verstand zurückzunehmen und andererseits jeden unserer Malschritte bewusst zu tun.“

Was seine Kunst besonders prägt, ist auch bei Uli Hoiß das Licht in der Natur und die damit verbundenen Eindrücke, die er in reduzierter Form zum Ausdruck bringen möchte.
Außerdem begeistert ihn die Vielfalt ursprünglicher Landschaften immer wieder und seit nunmehr 40 Jahren als Aquarellkünstler. Er versucht daher bei sich jeder bietenden Gelegenheit, die speziellen Stimmungen, die das Licht in der freien Natur erzeugt, in seinen Bildern auszudrücken. Die Aquarellausrüstung ist deswegen für ihn auf allen Reisen unverzichtbar. Um Gleichgesinnte zusammen zu bringen und bei ihrer Malerei zu unterstützen,  bietet Uli Hoiß seit vielen Jahren Aquarellkurse an.

 

Uli Hoiß, Atacama Desert Lake
Uli Hoiß: "Atacama Desert Lake", Winsor & Newton auf guardi artistico, 28 x 45 cm.

Ständig neu denken

Eines stellt der Künstler auch klar: Aquarellmalerei ist etwas ganz anderes als „brave, blasse Freizeitbeschäftigung“. Ein gutes Aquarell, so betont er, lebt von Farbe, Ausdruck und eben gezielter Reduktion. Das bedingt ein ständiges Überdenken der eigenen Vorgehensweise. Ständig gilt es abzuwägen, wie viel darzustellen ist, um ein Motiv verständlich zu machen, und was es wegzulassen gilt, um genügend Freiraum für die Interpretation lassen.

„Ein gelungenes Aquarell vermag unseren Geist anzuregen und ein Motiv erkennen zu lassen, ohne dass es in allen Einzelheiten ausgearbeitet ist.“

Uli Hoiß: "Im Altmühltal", Winsor&Newton auf guardi artistico, 28 x 45 cm.

Inspiration Mensch

In einem zweiten Betätigungsfeld widmet sich der Künstler der Darstellung des Menschen in Zeichnung und Malerei: „Mein bevorzugtes Motiv in der Aquarellmalerei ist das Licht in der Natur, in der Darstellung Mixed Media ist es der Mensch.“ Auch dabei geht es ihm darum, die charakteristischen Eigenschaften der jeweiligen Person in einer reduzierten Ausdrucksweise zu Papier zu bringen.
Bei der Darstellung des Menschen arbeitet Uli Hoiß in Mixed Media und nutzt alle zur Verfügung stehenden Ausdrucksmittel. Hier verwendet er die unterschiedlichsten Techniken in Acryl, auch mit Spachtelungen, in Aquarell, mit Stiften und vielem mehr.

Uli Hoiß, Porträt Peter H.
Uli Hoiß: "Peter H.", Acryl auf Leinwand, 36 x 48 cm.

Philosophie und Vorbilder

Mit seinen Werken versucht der Künstler, dem Betrachter nur so viele optische Impulse zu geben, damit sein inneres Auge angeregt wird, ein Motiv zu erkennen, das malerisch nicht in allen Einzelheiten dargestellt wurde.
Seine künstlerischen Vorbilder sind mannigfach, gehen von der Jahrhunderte alten klassischen Darstellung des Lichts bis in die Jetztzeit. In der Aquarelltechnik sind dies vor allem die Künstler der englischsprachigen Länder und Übersee.

Uli Hoiß, Ruhe auf dem Land
Uli Hoiß: "Ruhe auf dem Land", Winsor & Newton auf guardi artistico, 28 x 45 cm.

Glücksaktivität Kunst

„Ich glaube, dass Kreativität erlernbar ist, bedingt durch das Loslassen bestehender Konventionen und Darstellungsweisen.“

Atelieratmosphäre braucht Uli Hoiß nur bei seinen Arbeiten in Mixed Media, in denen er sich mit dem Menschen beschäftigt. Für seine Aquarellmalerei hingegen empfindet er das Atelier eher als fremd und beengend.
Ein wesentlicher Aspekt beim Malen ist für den Künstler die Überzeugung, dass Kunst eine Glücksaktivität ist. Für ihn speziell bedeutet Kunst vor allem die eigene Fantasie anzuregen und im Idealfall freudige Emotion hervorzurufen. 

Uli Hoiß

Am Gipsbruch 9
82431 Kochel am See.

website und Blog:
www.uli-hoiss.de

Uli Hoiß
Uli Hoiß

Lies auch:

Expressive Abstraktion

Im Gespräch mit Andrea Rathert-Schützdeller

Buchempfehlung

Aljoscha Blau: "Farbe: Material und Wirkung"

Biber, Stimmung im Bild 3

Stimmung im Bild

Ein Gastbeitrag von Angelika Biber

Vom Schauen und Sehen

Im Gespräch mit Bernhard Förth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptierst du die Datenschutzbedingungen (DSGVO).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.