Aquarellfarben 2: Aquarell – Die Techniken

Wilhelm Fikisz, Küstenlandschaft bei Fort William, Ausschnitt
Wesentlich für den Umgang mit Aquarellfarbe ist ganz sicher das Wissen um die grundlegenden Maltechniken. Sie sind die Voraussetzung dafür, um frei und kreativ arbeiten zu können. Daher bilden sie auch die Grundlage für die Entwicklung eines eigenen Stils. Aquarellmalerei ist dann im besten Fall beides – Wagnis der Kreativität und Technik! Kontrolle und Zufall Wenn ich eines in den Ateliers Weiterlesen

Leidenschaft mit lockerem Strich – im Gespräch mit Gris

Den Berliner Künstler Gris zog es schon früh zur Malerei und Zeichnung. Künstlerisch hat er sich dabei immer schon zwischen ganz verschiedenen Polen bewegt. Dies gilt sowohl für die Wahl seiner Motive auch hinsichtlich der gewählten Technik. Zwischen Malerei und Zeichnung Eigentlich traut man sich bei dem vielseitigen Künstler kaum, nach seinen Anfängen für Malerei und Zeichnung zu fragen. Weiterlesen

Mal-Anleitung: „Unter Wasser“ von Sonja Neumann

Sonja Neumann Daily Painting Unter Wasser Ausschnitt
Sonja Neumann liebt es, Wasser zu malen. Wasser ist so vielfältig: eine sich brechende Welle, stilles Wasser, ein Fluss, in dem sich die Landschaft spiegelt oder ein Kind, welches in einer Pfütze spielt ... Dies künstlerisch umzusetzen reizt sie immer wieder. Wasser hat keine Farbe Grundsätzlich gilt natürlich: Wasser hat keine Farbe. Es spiegelt Farben wieder, z. B. des Himmels, der umgebenden Weiterlesen

Mal-Anleitung: „Enkaustik-Impression“ von Brigitte Waldschmidt

Enkaustik Ausschnitt
Enkaustik ist eine bereits Jahrtausende alte Maltechnik, bei der Wachs als Bindemittel für die Pigmente dient. Heute wird das Wachs für die Enkaustik-Malerei z. B. mit dem Bügeleisen erwärmt. Dafür gibt es Farben oft als eingefärbte Wachsblöcke, die mit einem speziellen Enkaustik-Bügeleisen oder einem Heißluftfön angeschmolzen werden. Alternativ kann man das Wachs in einem Topf erhitzen und Weiterlesen